Rezept-Tipp der Woche: Putengeschnetzeltes mit Karotten-Orangen-Soße

Liebe Kundinnen und Kunden,

wussten Sie, dass Ingwer bereits seit dem 9. Jahrhundert in deutschen Sprachraum bekannt ist? Oder dass Paprika – sozusagen die Stammform der Chilischoten – bereits seit 7000 Jahren in Mittelamerika genutzt wird? Übrigens haben wir es Columbus zu verdanken, dass die Paprika zu uns kam!

Nähere Informationen gibt zum Ingwer und zur Paprika es wie immer bei Wikipedia.

Zum Osterfest machen wir

Putengeschnetzeltes mit Karotten-Orangen-Soße

Putengeschnetzeltes mit Karotten-Orangen-Sosse

Putengeschnetzeltes mit Karotten-Orangen-Sosse

Zutaten:

  • 750 g Putengeschnetzeltes
  • 1 Esslöffel (EL) Öl
  • 3 Karotten
  • 3 Orangen
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (walnussgroß)
  • 1 Chilischote oder entsprechen Chilipulver
  • 75 ml Weißwein
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 400 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer und Zitronensaft

Zubereitung:

  1. 2 Orangen schälen, dass keine weiße Haut mehr dran ist und filetieren.
  2. 1 Orange auspressen.
  3. Karotten schälen und in feine Stifte schneiden oder in Julienne hobeln.
  4. Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden.
  5. Knoblauch, Ingwer und Chili-Schote fein schneiden.
  6. Putenfleisch mit Öl in einer großen Pfanne anbraten, dann herausnehmen.
  7. Im verbliebenen Bratfett die Karottenstifte anbraten.
  8. Dann den Knoblauch, die Lauchzwiebel, Ingwer und Chili dazugeben und kurz mitbraten.
  9. Mit Weißwein ablöschen und reduzieren lassen.
  10. Dann den Orangensaft und die Brühe dazugeben und ebenfalls etwas reduzieren lassen.
  11. Dünsten, bis die Karottenstifte nicht mehr so „strohig“ sind.
  12. Dann mit Sahne aufgießen und aufkochen.
  13. Das Fleisch dazugeben und aufkochen.
  14. Zum Schluss die Orangenfilets mit dazugeben, erwärmen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Ihr Dorfladen-Team wünscht Ihnen ein schönes und sonniges Osterfest!