Rezept der Woche: Zitronen-Ingwer-Honig-Töpfchen

Liebe Kundinnen und Kunden,

nach längerer Pause haben wir wieder – passend zur Jahreszeit – ein Rezept der Woche für Sie!

Dass Honig gesund ist und Zitronen uns mit Vitaminen versorgen – das ist bekannt. Was allerding im Ingwer steckt ist schon beeindruckend!

Wikipedia sagt:

Als grünen Ingwer bezeichnet man die jung geernteten, milder schmeckenden Rhizome. Die Rhizome werden − vor allem in Süd- und Ostasien, und dort schon seit langer Zeit − als Gewürz und Heilmittel (z.B. bei Husten) verwendet. Vor der Einführung der Chilischoten aus Amerika zu Beginn der Neuzeit war Ingwer neben Pfeffer in Ostasien meist das einzige verfügbare scharfe Gewürz. Ingwer hat eine antibakterielle sowie virustatische Wirkung, wirkt antiemetisch (vor Erbrechen schützend), fördert die Durchblutung, steigert die Gallensaft-Produktion. In Japan werden die besonders dicken Ingwerwurzeln von Rhizotomen gegraben, weil sie als Aphrodisiakum sehr begehrt sind. Je nach Produktionsmethode, Erntezeitpunkt und Zubereitungsart wird Ingwer ein mildes oder scharfes Gewürz. Ingwer ist auch als naturreines Pflanzengetränk (Ingwerpresssaft) erhältlich.

Darum gibt es heute

Ein Zitronen-Ingwer-Honig-Töpfchen –
gut fürs Immunsystem und bei Erkältungen.

zitronen-ingwer-honig-toepfchen

Zutaten:

  • 50 g Ingwer
  • 100 g Honig
  • Saft und abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 sauberes Schraubglas

Zubereitung:

  1. Den Ingwer schälen und fein reiben.
  2. Den Ingwer zusammen mit dem Zitronensaft und der Zitronenschale mit dem Honig verrühren und in das Schraubglas geben.

Lassen Sie jeden Morgen einen Teelöffel davon auf der Zunge zergehen. Im Kühlschrank hält sich das Ganze mehrere Wochen.

Natürlich erhalten Sie alle Zutaten bei uns im Laden.
Beachten Sie dazu unsere aktuellen Angebote für Ingwer und Zitronen!

Ingwer

Tipp:

Ist es Ihnen so zu scharf, schneiden Sie den Ingwer in Scheiben und nehmen Sie nur den entstehenden Sirup.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Generalversammlung 8.11.2016

Liebe Mitglieder, wir laden Sie herzlich zu unserer diesjährigen Generalversammlung

am 8. November 2016
um 19:30 Uhr
im Foyer des Bürgerzentrums Schlichten

ein. Die Durchführung der Generalversammlung ist gesetzlich vorgeschrieben. Wir möchten diese Versammlung aber auch nutzen, um gemeinsam auf das Jahr 2015 zurückzublicken, einen Blick in die Zukunft zu richten und wichtige Themen wie unsere zukünftige Strategie und das ehrenamtliche Engagement zu besprechen. Vor dem eigentlichen ist es nötig, die Anwesenheiten zu dokumentieren, die Vollmachten zu prüfen und Abstimmkarten zu verteilen.

Daher bitten wir Sie dringend, bereits um 19:00 Uhr einzutreffen.

Das Einladungsschreiben haben Sie bereits per Post erhalten.  Als Anlage zum Schreiben erhielten Sie ebenfalls ein Vollmachtsformular, mit dem Sie im Falle Ihrer Verhinderung einen Vertreter benennen können. Beachten Sie hierbei bitte die gesetzlich vorgeschriebenen Regeln, welche auf dem Vollmachtsformular dokumentiert sind. Sie können die Vollmacht hier herunterladen: Vollmacht zur Generalversammlung am 8. November 2016

Um die Generalversammlung satzungsgemäß durchführen zu können ist es nötig, die Anwesenheiten zu dokumentieren, die Vollmachten zu prüfen und Abstimmkarten zu verteilen. Daher bitten wir Sie dringend, bereits um 19:00 Uhr einzutreffen.

Tagesordnung

  1. Begrüßung, Wahl des Versammlungsleiters
  2. Bericht des Vorstandes über den Geschäftsverlauf und den Jahresabschluss 2015 sowie Vorschlag für die Ergebnisverwendung
  3. Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung des Jahresabschlusses über das Geschäftsjahr 2015, des Vorschlags für die Ergebnisverwendung sowie über seine sonstigen Tätigkeiten im vergangenen Geschäftsjahr
  4. Bericht des Vorstandes über die Geschäfte im laufenden Geschäftsjahr und die Entwicklung der Genossenschaft
  5. Feststellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2015 und Beschluss über die Ergebnisverwendung für das Geschäftsjahr 2015
  6. Entlastung Vorstand und Aufsichtsrat
  7. Wahlen zum Aufsichtsrat (bei Bedarf)
  8. Einsatz ehrenamtlicher Helfer zur Reduktion von Personalkosten
  9. Anträge
  10. Verschiedenes

Die Bilanz für das Jahr 2015 sowie die Erläuterungen zur Bilanz liegen ab Samstag, dem 15.10.2016 im Ladenlokal zur Einsicht durch die Mitglieder aus. Bei Bedarf können Sie als Mitglied der Genossenschaft diese Dokumente auch per E-Mail über die Mailadresse info ÄT dorfladen MINUS schlichten PUNKT de anfordern (Die Mailadresse wurde zum Schutz vor Spammern verschleiert).

Wir freuen uns über Ihre rege Beteiligung!