Rezept der Woche: Schoko-Mandel-Mango-Kuchen

Das Schmachten hat ein Ende – Heute gibt es wieder ein tolles Rezept!

Schoko-Mandel-Mango-Kuchen

Mangos sind übrigens aktuell im Angebot – Also schlagen Sie zu!

Wussten Sie eigentlich, dass der Mangobaum nicht nur Obst liefert, sondern auch Öl? Der Baum kann bis zu 45 Meter hoch werden!

Vorsicht ist jedoch bei der Schale geboten: Diese ist giftig!

Die Wirkung als Heilpflanze ist übrigens nicht sicher belegt. Aber die Hauptsache ist doch: Eine Mango ist lecker 🙂

Nun aber zu unserem Rezept.

Schoko-Mandel-Mango-Kuchen

Schoko-Mandel-Mango-Kuchen

Zutaten:

  • 100g Schokolade, zartbitter, gehackt
  • 1 große Mango, reif, aber noch fest
  • 2 EL Zitronensaft
  • 5 Eier
  • 180g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250g Mandeln, gerieben
  • 150g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 100g Sahne
  • 50g Kokosraspeln

Zubereitung:

  1. Die Mango schälen, von 1/4 der Mango möglichst feine Schnitze abschneiden, diese werden später zum Verzieren gebraucht.
  2. Das restliche Fruchtfleisch vom Stein lösen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Schnitze mit 1 EL Zitronensaft beträufeln und mit Klarsichtfolie abdecken.
  4. Die Würfel mit dem übrigen Zitronensaft mischen.
  5. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  6. Die Form mit Butter auspinseln, etwas Mehl hineinschütten und gut verteilen.
  7. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Dabei ungefähr die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Den Eischnee kühl stellen.
  8. Den übrigen Zucker und Vanillezucker mit dem Eigelb schaumig schlagen. Es soll heller und mehr werden.
  9. Die Mandeln mit Mehl und Backpulver mischen, mit der Crème fraîche unter die Eigelb-Creme rühren.
  10. Die Mangowürfel und die Schokolade darauf geben. Den Eischnee darüber häufen und alles mit dem Schneebesen locker, aber gründlich vermischen.
  11. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.
  12. Den Kuchen im Ofen auf der mittleren Schiene ungefähr 1 Stunde backen. Machen Sie die Stäbchenprobe.
  13. Den Kuchen in der Form 5-10 Minuten auskühlen lassen, dann vom Rand lösen, auf ein Kuchengitter heben und ganz auskühlen lassen.
  14. Kokosflocken auf den Kuchen streuen und die Mangospalten darauf legen.

Dazu passt mit Ingwerpulver oder mit gehacktem kandiertem Ingwer gewürzte Schlagsahne.

Viel Spaß wünscht Ihnen das Dorfladen-Team!

Rezept-Tipps der Woche: Alles aus Mandarinen!

Liebe Kundinnen und Kunden,

heute gibt’s gleich zwei Rezepte! Etwas Süßes und etwas Herzhaftes mit Mandarinen:

Käsekuchen und Feldsalat mit Mandarine

Zuerst der Käsekuchen

Käsekuchen mit Mandarine

Käsekuchen mit Mandarine

Zutaten:

  • 5 Mandarinen
  • 2 Esslöffel Hartweizengrieß
  • 120 g weiche Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 750 g Magerquark
  • 40 g Hartweizengrieß
  • 1 Packung Backpulver

Zubereitung:

  1. 4 Mandarinen schälen und quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. 1 Mandarine auspressen.
  3. Ein Backblech (40×30 cm) sehr gut fetten und mit 2 El Hartweizengrieß bestreuen.
  4. Butter, Zucker, abgeriebene Zitronenschale und eine Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mindestens 8 Min. sehr cremig rühren.
  5. Eier einzeln je 1/2 Minute gut unterrühren.
  6. Magerquark und Mandarinensaft unterrühren.
  7. 40 g Hartweizengrieß und Backpulver mischen und unterrühren.
  8. Die Masse gleichmäßig auf dem Blech verteilen und die Mandarinenscheiben darauflegen.
  9. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Min. backen.

Nun der Feldsalat

Feldsalat mit Mandarine

Feldsalat mit Mandarine

Zutaten (Für 2 Personen):

  • 100 g Feldsalat
  • 100 g Fetakäse
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Mandarinen
  • 4 Esslöffel Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Multivitaminsaft
  • 1 Esslöffel Weißweinessig
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Feldsalat putzen, abspülen und trockenschütteln.
  2. Fetakäse abspülen und würfeln.
  3. Frühlingszwiebel putzen, abspülen und in Scheiben schneiden.
  4. Mandarinen so schälen, dass die weiße Haut entfernt wird.
  5. Frucht quer in Scheiben schneiden.
  6. Gemüsebrühe, Multivitaminsaft, Weißweinessig und Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Mandarinen, Fetakäse und Frühlingszwiebel mit der Marinade vermengen.
Zum Mitnehmen sollten Sie den Feldsalat extra verpacken und erst kurz vor dem Essen mit dem Käse und den Mandarinen mischen.

Na dann: Viel Spaß!

Unser Tipp: Stracciatella-Kuchen

Logo-Nikolaus

Liebe Kundinnen und Kunden,

die Weihnachtszeit ist vorbei – was nun also tun mit den armen Nikoläusen, die das Fest überlebt haben?

Unser Tipp: Stracciatella-Kuchen im Glas!

Stracciatellakuchen

Stracciatellakuchen im Glas

Zutaten ausreichend für 4 Gläser zu je 1/4 Liter Inhalt

  • Öl für die Gläser
  • 100g weiche Butter
  • 100g Frischkäse
  • 150g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 225g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 100g Schokoraspeln (Hervorragend eignen sich dafür Nikoläuse)
  • 4 Weckgläser o.ä. mit je 1/4 Liter Inhalt. Die Gläser sollten sich nicht nach oben verjüngen

Alle Backzutaten finden Sie natürlich bei uns im Laden.

Zubereitung

  1. Die Gläser mit Öl einpinseln.
  2. Den Backofen auf 175° (Umluft 160°) vorheizen
  3. Die Butter mit Frischkäse, Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
  4. Die Eier nach und nach unterrühren.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Käsekreme rühren.
  6. Die Schokoraspel mit einem Löffel locker unterheben.
  7. Den Teig in die Gläser füllen und auf  dem Rost im Backofen (Mitte) 35 Minuten backen.
  8. Die Gläser aus dem Ofen nehmen. Zum Aufbewahren heiß verschließen, die Kuchen halten sich kühl gelagert mindestens 2 Wochen.

Viel Spaß beim Backen wünscht Ihnen das Dorfladen-Team!